Die kunstBRENNEREI

Geschichte der kunstBRENNEREI:

Hinter dem grünen Tor verbirgt sich in idyllischer Lage eines Hinterhofes die kunstBRENNEREI.

Ein Backstein Fabrikgebäude, Baujahr 1890. Tatsächlich ist dies ursprünglich eine Schnapsbrennerei gewesen und kein Geringerer als Konrad Adenauer höchst persönlich soll zu den Abnehmern gehört haben.

In der Zwischenzeit diente die Fabrik allerlei unterschiedlichen Gewerben: eine Barometermanufaktur, dann eine Galerie und in den letzten 20 Jahren befand sich dort ein Antikmöbel-Restaurator.

Nun sind wir hier und knüpfen – der Name ist Programm – an die ursprüngliche Tradition an. Wir brennen Kunst!

Wir sind aktuell 14 Künstler, die sich auf zwei Ebenen und in verschiedenen Räumen Ateliers teilen. Wir sind Maler, Bildhauer, Architekten, Veranstaltungsorganisatoren u.v.m.. Wir arbeiten individuell und auch gemeinsam an unterschiedlichen Projekten. Seit unserer Gründung im Herbst 2015 finden hier regelmäßig Veranstaltungen (Ateliertage, Ausstellungen, Lesungen, Stummfilme, Konzerte usw.) statt.

Die kunstBRENNEREI ist unter Kennern ein Geheimtipp und hat sich innerhalb kürzester Zeit einen Namen gemacht. Als feste Größe in Bonns Kulturlandschaft ist sie für viele nicht mehr weg zu denken.

Verschaffen Sie sich selbst ein Bild! Kommen Sie uns einmal besuchen! Zögern Sie nicht und nehmen Sie doch gerne Kontakt zu uns auf.

Wir freuen uns auf Sie!