News

News
Künstlertreff in der KUNSTbrennerei

an jedem 2. Dienstag im Monat.
Ab 8. März wollen wir uns einmal im Monat zusammen finden und über das Wesen der Kunst, über das Künstlersein und vieles mehr philosophieren und diskutieren.

Uhrzeit: 19:00 Uhr
Ort:        kunstBRENNEREI Bonn, Kölnstr. 139

__________________

mmmmm
Kulrurwelten

Bonner KulturWelten in der kunstBRENNEREI

KulturWelten vereinigen in einer besonderen Präsentationsform verschiedene Kulturgenres in einem in sich harmonisch abgestimmten Programmablauf: Bildende Kunst, Comedy und Bandmusik können in einer bunten Vielfalt nacheinander und zusammen an einem einzigen Veranstaltungsort erlebt werden. Die Veranstaltung findet auf Initiative des Kulturamts in Kooperation mit der Zentrale für Freiaum und Subkultur (ZFS__) statt und ist insbesondere einer künstler- bzw. spartenübergreifenden Ausrichtung verpflichtet.

Der gemeinsame Auftakt soll den Grundstein für eine neue Veranstaltungsreihe bilden, die im Folgenden jährlich in Trägerschaft der ZFS durchgeführt werden soll.

Der Eintritt ist frei!

Wir freuen uns auf Euch und Sie!

______

MUSIK
Chogori (Jazz & Elektronik/Düsseldorf)
Peanutbutterspiritlover (Alternative & Pop/Bonn)
Simeonov/Preisler/Hirsch/Pfingsten (Jazzquartett/Bonn)

BILDENDE KUNST
Menduriart (Glasskulpturen/Bonn)
Funs Kurstjens / sugar for all (Typographie/Bonn)
Nina Herold (Malerei/Bonn)
Tobias Stutz (Malerei/Bonn)
Jenny Maus (Malerei/Bonn)
Ali Monzavi (Malerei/Bonn)
Prof. Dr. Dagmar Wohler (Malerei/Alfter)
Ben Beyer, Maler (Malerei/Bonn)
Gabriele Angel Leinenbach (Malerei/Bonn)
Sonja Simone Albert (Malerei/Bonn)
Chris Müller von Baczko (Malerei/Bonn)
Miriam Hamel (Skulpturen/Bonn)
Ute Faber (Malerei/Bonn)

THEATER
Micha Marx (Comedy/Bonn)

______

PROGRAMMABLAUF:

15.00 Uhr Einlass
15.20 – 16.00 Uhr Simeonov/Preisler/Hirsch/Pfingsten
16.00 – 16.15 Uhr Begrüßung
16.15 – 16.45 Uhr Simeonov/Preisler/Hirsch/Pfingsten
17.00 – 17.30 Uhr Micha Marx (Comedy)
18.00 – 19.00 Uhr Peanutbutterspiritlover
19.45 – 20.45 Uhr Chogori
22.00 Uhr Ende

Ergänzend dazu sind den gesamten Tag über alle Ausstellungsräume begehbar. Zwischen den einzelnen Live Performances lädt die Atmosphäre der kunstBRENNEREI mit Köstlichkeiten der „Viertel Bar“ und des „Café-Rollers“ vom Kleiner Muck e.V. zusätzlich zum Verweilen und Genießen der Kunstwerke und -darbietungen ein.

__________________________________________

Bildschirmfoto 2015-12-03 um 20.31.29

KULTUR STATT SCHOKOLADE

Das Adventskalenderprojekt „UNERWARTET erwartet“ des Kath. Bildungswerks Bonn in Kooperation mit der Pfarrgemeinde St. Petrus.
Im Advent 2015 öffnen sich im wahrsten Sinne des Wortes 24 Türen in der Bonner Nordstadt. Zu Haus oder Wohnung eines Nachbarn, zu einem Verein, einer Gruppe oder Institution. Mit einem kulturellen Ereignis. Bekannt gegeben werden lediglich Tag, Ort und Zeit. Und Titel wie „Sprachgeflüster“, „Schokoladenschiff“, „Ohrenkuss“ oder „Blühende Winterzweige“. Dahinter können sich z.B. eine Live-Hörspielproduktion, ein Konzert, Fotos in Bäumen oder ein Lagerfeuer mit Stockbrot verbergen. Koordiniert wird UNERWARTET erwartet von der Kunstvermittlerin Annette Ziegert (KunstvermittelnHeute). Organisiert wird jedes Ereignis eigenständig in „Tandems“ von jeweils zwei Menschen aus dem Viertel – Privatpersonen oder VertreterInnen von Vereinen, Gruppen, Einrichtungen. Die Ereignisse sind so unterschiedlich wie die Menschen, die sie organisieren.

Vorbeikommen und schauen! Alle Türen sind kostenlos. mehr

Kompletten Kalenders ausdrucken, hier klicken